Menu

Kiefergelenksbehandlung

Das funktionsgestörte Kauorgan - CMD

Der Kauapparat (Zähne – Muskulatur – Kiefergelenke) ist einer der kompliziertesten Organsysteme des Menschen. Eng sind seine Funktionen mit Kopf, Hals, Wirbelsäule Gehirn und Bewegungsapparat verknüpft.

Erkrankungen dieses Systems zählen neben Schädigungen der Zahnhaltestrukturen (Parodontitis) zu den häufigsten Erkrankungen des Mund- und Gesichtsbereichs.

Wissenschaftlich und klinisch bewiesen sind die Wirkung nicht korrekter Bisslagen („falscher Biss“) auf die muskuläre Steuerung des Kausystems mit Einfluss auf Schulter-, Rückenmuskulatur, Hüft- und Kniegelenke.

Symptome wie Schlafstörungen, Kopfschmerz, Tinnitus und Gelenkschmerzen können hierdurch oft begünstigt oder sogar unterstützt werden.

Daher sind Diagnostik und Therapie des funktionsgestörten Kauorgans eine wichtige Aufgabe der zahnärztlichen Behandlung.

Ein mehrstufiges Untersuchungskonzept, evtl. unter Einbeziehung verschiedener medizinischer Fachdisziplinen (HNO, Orthopädie, Neurologie, Physio- und Osteopathie) gehört zu diesem Behandlungsschwerpunkt unserer Praxis.

Optimale Körperstatik
Schiefstand durch Funktionsstörungen